Ausbildung zum Reifenpraktiker EBA 2018-02-26T13:43:24+00:00

Lehrstelle als Reifenpraktiker/in EBA

Dauer der Ausbildung

2 Jahre (4 Tage im Betrieb / 1 Tag in der Berufsschule)
Abschluss als Reifenpraktiker mit eidgenössischem Berufsattest (EBA)

Anforderungen

  • Motivierte und Positive Erscheinung
  • Gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Allgemeines

  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Betriebes kennen
  • Kundschaft freundlich und kompetent bedienen
  • Waren annehmen und kontrollieren
  • Reifen sachgemäss lagern

Servicearbeiten

  • Funktion der Bauteile des Fahrzeugs kennen
  • Messen und Beurteilen der Niveaus und des Zustandes von Flüssigkeiten im Fahrzeug (Öl, Bremsen, Batterie, Kühler, Servolenkung und Scheibenwischwasser)

 Reifen und Rädern

  • Profiltiefe, Geschwindigkeitsindex und max. Gesamtgewicht konsequent beachten und anwenden
  • Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsgebiete von Schneeketten erklären
  • Räder- und Reifendemontage und -montage selbstständig ausführen
  • Räder fachgerecht und selbstständig auswuchten
  • Werkzeuge, Maschinen und Betriebseinrichtungen korrekt, effizient und selbstständig pflegen und einsetzen

Reparaturtechniken

  • Alter und Zustand eines Reifens analysieren und eine entsprechende Triage durchführen
  • Beurteilen, ob die Reparatur eines Schlauches sinnvoll ist und sie fachgerecht durchführen
  • Reifen fachgerecht reparieren oder nachschneiden
Offene Lehrstellen

Hier kannst du die Dokumentation zum Beruf Reifenpraktiker EBA herunterladen